Realming – Schritt 1: Die Stille

Die Stille

Jeder Weg beginnt mit einem Schritt – Realming beginnt mit dem Innehalten, mit Stille.

Wohin soll ein Weg führen, gibt es ein Ziel? Welches Ziel kann ich wählen, wie kann ich erkennen, ob das Ziel für mich stimmig ist? Es gibt eine Möglichkeit, das herauszufinden. Probier die folgenden fünf Schritte aus. Du brauchst dazu nur ein wenig Zeit, Ruhe und vielleicht ein Blatt Papier für Notizen.

Aus der der Fülle und Flut Deiner Alltagsgedanken, die vielleicht schon seit langer Zeit immer wieder dasselbe Problem wälzen, gibt es einen Ausweg. Erlaube Dir, einen Moment lang an gar nichts zu denken. Das ist vielleicht nicht so einfach – es kann Dir helfen, wenn Du Deine Atemzüge zählst oder wenn Du darauf achtest, mit welchen Teilen Deines Körpers Du den Boden berührst. Mit ein klein wenig Geduld kommt dann ein Moment – vielleicht nur zehn Sekunden lang – dann merkst Du, dass Du tatsächlich einen Moment lang an nichts gedacht hast. Nimm Dir die Zeit, diesen Moment von Stille noch einige Male zu erleben. Dann nimm eine Frage mit in die Stille: „Was ist mir jetzt wirklich wichtig?“ Sei bereit, Dich überraschen zu lassen. Sei offen, für die Antwort, wie auch immer sie lauten mag. Die Antwort ist das Thema Deines Realming-Prozesses in diesem Moment.

Dein Thema ist aus der Stille aufgetaucht. Nimm Dir Zeit, die passende Bezeichnung dafür zu finden. Dies kann ein Wort oder ein kurzer Satz sein, manchmal ist es auch nur ein bildliches Symbol.

zum nächsten Schritt

Follow by Email